Jahreshauptversammlung der Schwerpunktfeuerwehr Bad Bevensen

Das Einsatzbuch 2017 der Ortsfeuerwehr Bad Bevensen schloss mit 233 Einträgen. Somit hatte Ortsbrandmeister Matthias Wedel während der Jahreshauptversammlung mehr als genug Stoff für seinen Jahresrückblick. Einen Großteil der Einsätze resultierte aus Sturm- und Wasserschäden, der Auslösung von Brandmeldeanlagen und Notlagen bei denen Gesundheit und Leben von Personen akut bedroht war. Weiterlesen

Drehleiteranforderung

Schuppen durch Vollbrand zerstört –  Holthusen I (fpr). Glück und ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr hat in der Nacht auf Mittwoch (17.01.2018) ein Einfamilienhaus in Holthusen I vor dem Flammentod bewahrt. Kurz nach Mitternacht war aufmerksame Bürger ein Feuer in der Ortsmitte aufgefallen, sodass sie den Notruf der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle des Landkreises riefen. Die wiederum löst sofort Großalarm für die Feuerwehren aus. Weiterlesen

1.100 Euro für Kinderkrebsstiftung

Jugendfeuerwehr Bad Bevensen spendet 1.100 Euro für Kinderkrebsstiftung

Bad Bevensen (ffpr). Das Jugendfeuerwehren bei Spenden bedacht werden, liest man schon mal gelegentlich in Zeitungen und im sozialen Netzwerk. Das jedoch die Jugendfeuerwehr selber spendet, ist eher ungewöhnlich. Ganz besonders wenn es sich um einen vierstelligen Betrag handelt. So geschehen in Bad Bevensen.

Weiterlesen

Wechsel in der Führung des Gefahrgutzuges Nord

Landkreis. Beim 10. Jahresabschluss des Gefahrgutzuges Nord stellte Zugführer Mirco Feldmann, der den Gefahrgutzug seit der Gründung vor 10 Jahren leitete, seinen Posten zur Verfügung. Die Mitglieder, bestehend aus den Gefahrgutgruppen der Ortsfeuerwehren Bad Bevensen, Bienenbüttel, Ebstorf und Wriedel, wählten den bisherigen Stellvertreter,  Timo Schärling von der Ortsfeuerwehr Ebstorf, zum neuen Zugführer. Weiterlesen

Scheune durch Großbrand völlig zerstört

Altenmedingen:

Feuerwehren mehr als zehn Stunden im Einsatz

Altenmedingen (fpr). Und wieder ist eine Scheune in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf den Flammen zum Opfer gefallen. Nachdem Ende Oktober in Groß Hesebeck eine Scheune zu zwei Drittel durch ein Feuer zerstört wurde, traf es in der Nacht zu heute (21.11.2017) ein Gehöft in Altenmedingen. Weiterlesen